Tel / Fax +39 06 33652422
info@festivalpusteria.org
Titelbild

The Defereggental water paradise in St. Jakob

Zuhause  /  Pustertaler Traditionen   /  The Defereggental water paradise in St. Jakob

The Defereggental water paradise in St. Jakob

Das Defereggental ist Teil des österreichischen Gebiets des Val Pusteria. In diesem Tal gibt es viele interessante und unumgängliche Dinge, vor allem das Wasserparadies Defereggental. Das ideale Ziel, um sich vor einem Panorama zu entspannen, das alle Grüntöne der Natur zählt, und ein unvergessliches Erlebnis beim Besuch seiner Sehenswürdigkeiten.

Hier in dieser alpinen Ecke liegt St. Jakob: eine Gemeinde mit 891 Einwohnern und einem Gebiet, das nach Lienz an zweiter Stelle steht. Im Nationalpark Hohe Tauern zum Beispiel oder im Kiefernwald Oberhauser Zirbenwald lässt uns die unberührte Natur zum Frieden mit der Welt zurückkehren. Auf 2009 Metern über dem Meeresspiegel befindet sich die Jagdhausalm, die älteste Almhütte Österreichs: 17 Steinhäuser und eine Kapelle, die an die Antike erinnern und eine so magische Atmosphäre ausstrahlen, dass sie als "Kleines Tibet in Osttirol" bezeichnet wurde.

Ma questa zona è famosa anche per essere il paradiso dell’acqua. A partire dal lago Obersee, il posto preferito dai fotografi e dei motociclisti, nella parte austriaca, e il Lago di Anterselva nella Valle di Anterselva in Alto Adige. Il Lago Obersee è lungo ca. 600 m, largo 200 m e ha una profondità di 27 m. Proprio dentro il lago nel 1999 fu trovata una piroga di più di 1000 anni fa, uno dei reperti navali più importanti d’Europa. Oggi si può ammirare al Museo Archeologico Defereggen a St. Jakob.

Unsere Reise mit Wasser ist jedoch noch nicht vorbei. Östlich von St. Jakob gibt es einen ganzen thematischen Pfad, der sich entlang des Tals windet. Hochgebirgsseen, Wasserfälle, Flüsse, Gletscher, Quellen, Sümpfe und das gleiche Thermalwasser, das aus den Tiefen der Erde fließt: ein Erbe prähistorischer Meere, das den natürlichen Raum im Zentrum des Nationalparks Hohe Tauern belebt. Der Wasserweg dauert zweieinhalb Stunden und führt durch Torfmoore, eine Schwefelquelle, Gebirgsbäche, eine Trinkwasserquelle, die Kaskaden des Stallenbachstroms und ermöglicht den Besuch einer alten Mühle. Geeignet für alle, auch für Familien, endet es auf einem natürlichen Spielplatz.

de_DEGerman
it_ITItalian en_GBEnglish de_DEGerman