Titelbild

Die Doppelseele des Chorleiters

Home  /  Choral Pillen   /  Die Doppelseele des Chorleiters

Die Doppelseele des Chorleiters

direttore di coro

Vi è mai capitato di vedere il direttore del vostro coro, un minuto prima mite e tranquillo nel suo angoletto in sala prove, trasformarsi completamente nel momento dell’esecuzione musicale? Dite la verità, succede quasi sempre. Doppia personalità? No; semplicemente, un’alternanza delle sue due “anime” artistiche, preziose alleate che, apparentemente contrapposte, lo affiancano in ogni momento della sua attività creativa.

Muss man ein neues Stück studieren? Konzentration, Bleistift und Partitur: Hier ist das Reich der Seele der Betrachtung!

Con calma, nel silenzio del suo studio, il direttore analizza meticolosamente il pezzo. Quale tempo staccare? E dove sono le linee melodiche principali? E poi il timbro, i piani di sonorità, le voci secondarie; quell’entrata in “pianissimo” dei contralti, la ripresa del tema dei soprani, la gradualità nel “rallentando” dei bassi… È un continuo leggere e rileggere alla scoperta dei più piccoli dettagli, battuta dopo battuta, fino al colore e alla durata precisa dell’accordo finale.

Nun hat die Seele Denker ihre Aufgabe erfüllt: Das Stück im Kopf des Direktors ist fertig.

Jetzt brauchen wir den Chor.

Und hier sind wir beim Probetag.

Auf der einen Seite der erregte Dirigent, der es kaum erwarten kann, das Musikstück "aufzusetzen", das er tagelang akribisch in seinem Kopf aufgebaut hat.

Auf der anderen Seite, der Chor; und wir alle wissen, dass es keine Gruppe von Menschen gibt, die heterogener sind als diejenigen, die zu einer Amateurkorallengruppe gehören! Da ist der Student, der am nächsten Tag die Prüfung hat; die Mutter, die nach der Probe nach Hause rennt, um das Abendessen zu kochen; der Lehrer, der gerade einen anstrengenden Klassenrat... Viele Menschen, jeder mit seiner Welt; und vor ihnen, der Direktor allein.

Ein verlorenes Spiel, wenn in dem Moment, in dem er auf das Podium steigt, der ewige Verbündete, die Istrionische Seele, ihm nicht zu Hilfe kommt!

Es kommt wie ein Blitz: Im ersten Moment des Angriffs zieht eine Energie in den Körper des Direktors, den wir plötzlich in seinen Blick, seinen Atem und seine Haltung verwandeln. Jeder ausdrucksstarke Ton des Titels wird mit einer eindeutigen, rechtzeitigen und eindeutigen Geste übermittelt.

Sie lächelt, sie ist endlich zufrieden, und sie sieht ihre Choreographen an, die auch lächeln.

Sie machen zusammen Musik.!

 

Stefano Gentili

de_DEGerman