Oops...
Slider with alias home de not found.

Das Festival Der Tausend Choere

Das „Internationale Chorfestival Hochpustertal” findet jährlich in der letzten Juniwoche im Pustertal (Südtirol, ITALIEN) statt. Das interessante Programm ist auf fünf Tage, von Mittwoch bis Sonntag, aufgeteilt. In den 21 Jahren, seit 1998, haben über 1250 Chöre und ca. 65.000 Sänger aus 45 Ländern, als Vertretung für die 5 Kontinente, daran teilgenommen.

Das Festival sieht ungefähr sechzig Auftritte vor, welche in Konzerten, Revuen im Freien und Begegnungstagen wären. Die faszinierenden Austragungsorte liegen im Pustertal, von Bruneck (Italien) bis Sillian (Österreich).

Neben den Konzerten in Theatern, Stadthallen und Kirchen finden die wichtigsten Kleinstädte des Tals, in der Nähe von Seen, beeindruckenden Aussichtsorten, mittelalterlichen Schlössern und Almhütten des Hochpustertals, im Herzen der Dolomiten, statt.

Das Repertoire ist frei wählbar: Pflichtwerke sind nicht erforderlich und alle Musikepochen und -richtungen sind zugelassen.

In der außergewöhnlichen Vielfalt der Austragungsorte sowie im umfangreich dargebotenen Repertoire, zählt dieses Festival mittlerweile nicht mehr zu den attraktivsten Chorveranstaltungen Europas, sondern ist auch einmalige unterschiedliche Musikkulturen zu begegnen.

Das Festival

Das Hochpustertal-Festival ist eine Veranstaltung, die an fünf Tagen etwa sechzig Aufführungen umfasst, die in drei Kategorien unterteilt sind.

Die Orte

Das Pustertal liegt in Südtirol und ist ein langes und enges Tal, das sich zwischen Brixen und Lienz durch die Ostalpen, zwischen Italien und Österreich erstreckt.

Jahresbuch

Geboren im Jahr 1998, hat die Präsenz von rund 1250 Chören und über 65.000 Sängern aus 45 Ländern, die fünf Kontinente repräsentieren, bisher aufgezeichnet.

      de_DEGerman